Angeln in Närsån, Närsholmen und an den Küsten

Die Gegend um Närsån bietet wunderschöne Natur und ein reiches Vogelleben. Selbst unter der Wasseroberfläche kann der Artenreichtum erstaunlich sein.

Närsån gehört zu den artenreichsten Gebieten Schwedens, Fisch, Vögel und Natur! Neben gängigen Fischarten wie Barsch, Hecht und Plötze gibt es im Fluss auch Kormorane, Schleien, Id und manchmal sogar Silberfische. Diese Artenvielfalt lädt zum spannenden Angeln ein!

Der untere Teil von Närsån, eine Entfernung von 3 km, ist gegen eine Fanglizenz zum Angeln angemietet. Während der gesamten Angeltour muss ein gültiger Angelschein vorliegen, damit er bei der Inspektion vorgelegt werden kann.

Das Fischen um Gotland dreht sich viel um das beliebte Küstenfischen auf Meerforellen. Das jährliche Fischen mit Watvögeln und Spinnruten oder Fliegenruten zieht eine große Anzahl von Anglern aus Schweden und anderen Ländern nach Gotland.
Die Meerforelle ist ein kämpferischer und manchmal schwer fassbarer Fisch, der die meiste Zeit des Jahres an der Küste schwimmt. Der Frühling ist die beliebteste Zeit, aber es ist auch möglich, in anderen Perioden auf Meerforellen zu fischen.
Dank des kostenlosen Handleinenfischens in der Ostsee kann jeder kostenlos an der Küste Gotlands angeln. Aber natürlich gibt es Regeln und Gesetze zu befolgen. Einerseits gibt es Schutzzonen, in denen das Fischen zu bestimmten Jahreszeiten verboten ist, und andererseits gibt es Mindestabmessungen, Höchstabmessungen und Rücknahmebeschränkungen für verschiedene Arten.

Schöner Angelausflug.

Preise für Angelscheine:

Tageskarte: 50 SEK

Wöchentliche Kartenfamilie: 100 SEK

Jahreskarte: 300 SEK

Kinder unter 15 Jahren fischen kostenlos in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen.

Angelscheine können an folgenden Standorten erworben werden:

Jaktia Visby, Follingboväg 78

ICA När Bodi, När Halutte 161

GangvidefarmWann Gangvide 503

Es ist auch möglich, Ihren Angelschein über Swish zu bezahlen.
Geben Sie den Namen und den Angelschein ein.

Der Zahlungsnachweis gilt als Angelschein.

SWunschnummer: 073 - 184 09 22 Kristin Karlsson schreibt "Angelschein"

Angelregeln

Nur Rutenangeln erlaubt. Eine Rute pro Person!                                  Das Angeln mit Netzen, Fässern, Russen oder anderen großflächigen Ausrüstungsgegenständen ist verboten.

Der Angelschein ist persönlich und jeder Fischfang ohne gültigen Angelschein gilt als illegaler Fischfang.

Alle Hechte und Forellen müssen das ganze Jahr über freigelassen werden.

1 / 3-31 / 5 alle Barsche sollten freigegeben werden. In anderen Fällen gilt ein maximaler Fang von 3 Barschen unter 40 cm pro Fischer und Tag.

Verwenden Sie zum Wiegen eines gefangenen Fisches einen feuchten Beutel, z. B. einen Wiegetasche oder eine Plastiktüte.

Autofahren darf nur auf gemieteten Straßen stattfinden. Verbotsschilder beachten.

Zeigen Sie Rücksicht auf Landbesitzer und Landwirte. Private Grundstücke dürfen nicht betreten werden, die Ausnahme ist Gangvidefarm.

Zeigen Sie Respekt vor Tieren und Natur und verlassen Sie den Angelplatz in einem ordentlichen Zustand. Verbrauchte Fanggeräte und andere Abfälle, die auf dem Boden landen, müssen aufgenommen werden. Halten Sie es sauber und ordentlich und Sie werden dazu beitragen, dass jeder eine angenehme Erfahrung macht!

Schöner Angelausflug!